Die Wahrheit über Proteinpulver und Gewichtszunahme

Whey Protein ist schon seit lange ziemlich bekannt, insbesondere für diejenigen, die sich mit Bodybuilding beschäftigen. Jeder der sich wünscht eine sportliche Form aufzubauen oder Gewichtabnehme hat bestimmt schon was von Whey Protein gehört. Tausender haben sich Whey Protein geholt um ihre alltägliche Diät zu unterstützen und Körper ihres Wunsches zu erreichen.

Dennoch gibt es Menschen, die sich fragen ob Whey Protein sie fett machen kann. Manche sind dabei zögerlich und fürchten sich vor einer unerwünschten Gewichtszunahme erwischt zu werden.

Falls du einer von diesen Menschen bist, les weiter, um eine Antwort zu bekommen.

Kann Whey Protein dich fett machen?

kann-whey-protein-dich-fett-machen

Kurz gesagt – Ja, wenn man es viel einnimmt und dabei wenig trainiert.

Dennoch ist es viel komplizierter als das.

Es ist wichtig zu wissen, dass jede Art von Makronährstoffen (Fette, Proteine oder Kohlenhydrate) beim Konsum zur Gewichtszunahme führt. Der Körper ist in der Lage nur eine bestimmte Menge der Kalorien an einem Tag verbrauchen und wenn der Anzahl der täglichen Kalorien überschritten wird führt es zur Gewichtszunahme. Trotz der Tatsache, dass der Whey Protein von Athleten und Sportlern, die ihren Körper ideal aufbauen wollen, benutzt wird, enthält Whey Protein keine magische Zutaten um solche athletische Körper zu gestalten. Menschen, die abnehmen möchten müssen auch mehr Trainieren um den Fett zu verbrennen.

Es ist jedoch auch wichtig zu wissen, dass es keine Studien oder wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass Whay Protein für wesentlich höhere Gewichtszunahme  als andere Proteinmarken sorgt. Also es gibt keine Beweise um die Aussage, dass Whey Protein dich nur fett macht, zu unterstützen. So was zu fragen ist genauso wie fragen ob Schweinefleisch oder Putenfleisch dich fett macht. Wenn du mehr isst als du verbrauchst, unabhängig davon was du konsumierst, nimmt dein Gewicht zu.

Dennoch gibt es auch einige, die behaupten, dass Whey tatsächlich den Körper ermutigt mehr Fett zu speichern weil es den Insulinspiegel, im Vergleich zu anderen Lebensmitteln, die reich an Proteine sind, verursacht wesentlich mehr zu steigen. In Bezug auf ausgewogene Ernährung werden die Insulinspiegel jedoch durch die Gesamtmenge an Energie, die für die Gesamtmenge der verbrauchten Energie verbraucht wird, bestimmt. Wenn man das ganze Bild betrachtet, ist der Aufstieg und Fall des Insulins im Blut nicht relevant, da viele Arten von Kohlenhydraten, die Menschen konsumieren wesentlich öfter zum Insulinaufstieg führen als Whey Protein.

Solange der Whey Protein zu deinem Fitnessprogramm passt, wirst du nicht fett. Dies bedeutet aber zugleich, dass um den Gewicht nicht zuzunehmen muss dein Alltag mit sportlichen und dynamischen Aktivitäten besetzt sein. Es gibt auch Forschungen, die nachweisen können, dass diese Quelle das Fett verbrennen helfen kann.

Wie benutzt man Whey Protein um Gewicht abzunehmen

1.Whey Protein wurde entwickelt umprotein-shake-zum-abnehmen Fett besser und schneller vor dem Workout verbrennen zu können. Wenn man Whey Protein vor dem Training konsumiert, verbrennt es schnell Ihr Fett. Dieses Phänomen wird auch als Beta-Oxidation bezeichnet. Die Fettsäuremoleküle in Ihren Zellen brechen und erzeugen Acetyl-CoA, ein wichtiges Molekül im Stoffwechsel. Unterschiedliche Zellen werden die Fettsäuren zusammenbrechen wodurch wird es mehr Energie in Ihrem Körper erzeugt. Whey oder ein ähnlicher Proteintyp muss als Ihre Proteinquelle für Beta-Oxidation verwendet werden.

2.Whey Protein erhöht den Anzahl der Kalorien, die sich in Ihrem Körper in die thermische Energie umwandeln (Thermogenese). Während des Prozess der Thermogenese, wandelt der Körper die Kalorien in die Energie um. Für Übung-enthaltene Thermogenes verbrennen die Muskelzellen Kalorien, sodass der Körper mehr Energie für die Muskelkontraktion erhält. Die Energie wird letztlich in die Wärme umgewandelt. Dies erklärt auch ihren Schweiß während des Trainings oder sportliche Aktivitäten. In dieser Situation wird der thermogenetischer Prozess erwartet. Je mehr Energie während des Trainings aufgebracht wird, desto mehr Energie in Form der Wärme abgestoßen wird. Dies heißt aber auch zugleich, dass es mehr Kalorien verbrannt wurde. Whey Protein führt zur schnelleren Verbrennung der Kalorien und rascher Gewichtsabnahme.

3.Whey Protein hilft bei der Regulierung von Heißhunger und unkontrollierbaren Hungerstich durch die Erhöhung der Sekretion von Cholecystokinin (CCK), das ein wesentliches Hormon, das bei der Hunger-Regulierung beteiligt ist. CCK ist ein Peptidhormon, das für die Regulierung des Hungers, in dem es die Fett- und Proteinverdauung stimuliert, verantwortlich ist. Es befindet sich im Magen-Darm-System. Ghrelin-Produktion oder das Hormon, das den Appetit anregt, wird ebenfalls unterdrückt.

4.Whey Protein ist genauso ein Stimmungs- und Energieverstärker. Das hilft bei der Regulierung der Energie besonders dann, wenn eine Person eine beschränkte Kalorienzufuhr bekommt. In diesem Fall erhöht der Whey Protein das Serotoninniveau in deinem Körper. Serotonin ist eine Verbindung, die als Neurotransmitter wirkt und es befindet sich im Blut. Der Großteil des Serotonins befindet sich im Magendarm. Serotonin wird auch im Gehirn produziert jedoch wird die lokale Produktion auch vom Gehirn verbraucht. Serotonin hat den Einfluss auf die Laune, das Benehmen, den Schlaf und auf das Gedächtnis.

shokolader-protein-veganHier die Typen vom Whey Protein :

  • Whey Protein concentrate – Es beinhaltet einen kleinen Anteil an Fett und Kohlenhydraten( Laktose ). Der prozentuale Anteil an Protein bei WPC hängt von der Konzentration der Lösung ab( zwischen 30% und 90%).
  • Whey Protein isolate – Es ist ein bearbeitetes Typ von Whey Protein. Es beinhaltet 90% Protein, keine Laktose und kein Fett.
  • Whey Protein hydrolysate – Dies ist eine vorverdaute Form von Whey Protein und es erfordert weniger Verdauung als andere Whey Proteinarten. Diese Art wird in der Regel zu medizinischen Proteinergänzungen, aufgrund seiner besseren Verdaulichkeit und niedrigen Allergiepotenzial, hinzugefügt.

Ist es ein Mythos, dass Whey Protein dich fett machen kann?

Diese Aussage kann auch als ein Mythos bezeichnet werden. Das Whey Protein kann an sich überhaupt nicht fett machen. Jedoch es ist wichtig zu wissen, dass beim Konsum kann es das Gewicht beeinflussen. Der Konsum von Whey Protein ohne jegliche Wissen von der Art und Effekten der Proteinart kann zu einem unnötigen Risiko führen. Unabhängig davon ob du abnehmen oder eine sportliche Form aufbauen möchtest, wird der Whey Protein deinen Weg zeigen. Es gibt unendlich viele Vorteile des Whey Proteinkonsums. Wichtig dabei ist ein Ziel zu haben und den Whey Proteinkonsum richtig zu dir anpassen.

Wenn man alle Studien über Whey Protein betrachtet, wird es klar, dass es kann dich nicht fett machen. Es wurde bewiesen das Whey ein guter Fettverbrenner ist und zugleich kann es auch als eine gute Kalorienquelle bezeichnet werden.

Vorteile des Whey Proteins

proteinpulver-shakeEs gibt keine Ergänzungen, die die Diät völlig vertreten können. Dennoch ist es bewiesen, dass der Whey Protein ist für viele, die beschäftigt sind, nützlich ist. Es gibt Studien, die eine große Menge den Vorteilen des Whey Proteinkonsums nachgewiesen haben.

Folgende Liste der Vorteile die auf verschieden Studien und medizinischen Forschungen basieren:

  • Verringert den Fettanteil und Vergrößert den Muskelanteil im Körper

Du hast wahrscheinlich nach einem Weg gesucht, der dir erlauben würde Kalorienkonsum zu verringern.  In der 12 wöchigen Kalorienkonsum Experiment in Minnesota, eine Gruppe der Teilnehmer des Experiments haben die Anzahl der Kalorien auf 500 reduziert nachdem sie das Whey Protein bekommen haben. Teilnehmer, die statt Whey einem Getränk mit isokalorischem Gebräu erhalten haben zeigten deutlich schlechtere Ergebnisse als die Teilnehmer, die Whey Protein konsumiert haben.

  • Vergrößerung der Kraft des Körpers

whay-protein-gewichtverlustWenn du zurzeit länger Trainierst und Sportlichen Alltag führst hilft der Whey dein Ziel schneller erreichen. Eine von der Baylor University in Texas initiierte Studie zeigte, dass Whey signifikant zur fettfreien Masse und Muskelkraft beiträgt. Eine Gruppe der Teilnehmer erhielt 20-Gramm Plazebo Tabletten, während eine weitere Gruppe bestehend aus 19 Männern, die eine Krafttraining für 10 Wochen durchführten, 6 Gramm freie Aminosäuren und 14 Gramm Whey und Casein-Protein bekommen haben.

Personen, die ein reguläres Workout Regime führen dürfen das Whey Protein vor und nach dem Anfang der sportlichen Aktivitäten einnehmen. Setze Wheyin die Verbindung mit sportlichen Aktivitäten um einen größeren und befriedigenden Resultat zu erreichen.

  • Verringert den Zuckeranteil im Körper

Whey passt perfekt für die Menschen, die von Diabetes oder Zuckerblutkrankheiten leiden. Die natürlichen Zutaten helfen dabei das Zuckerniveau zu verringern. In dem Fall des Medikamentenkonsums gegen Blutzuckerkrankheiten ist die professionelle ärztliche Beratung notwendig.

  • Hungerkontrolle

Ständiger Hunger ist ein Zeichen der hormonellen Unausgewogenheit. Der Konsum von Whey Protein wird dich nicht nur vom Wunsch nach Nahrung abtrennen sondern auch helfen einen gesunden Körper zu entwickeln. In einer australischen Studie untersuchten die Forscher 28 fettleibige Männer. Sie wurden gebeten vier Arten der Getränke, die Whey enthaltenen, zu trinken. Die Gruppe die 50 Gramm verflüssigten Whey Protein konsumieren musste, zeigte einen für vier Stunden stark reduzierten Ghrelinspiegel. Ghrelin ist das Hormon, die Hungersignale zum Gehirn sendet.  In diesem Sinne kannst du Whey Protein immer, wenn du übermäßig hungrig fühlst, einnehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here