Sind dir auch schon diese schwarzen, kleinen Punkte auf der Nase aufgefallen? Diese kleinen Punkte, die – egal wie oft und gründlich du dich wäscht – einfach nicht verschwinden wollen?

Genau, die Mitesser.

Sie entstehen wenn dein Hormonhaushalt durcheinander gerät und deine Haut zu viel Öl produziert. Die schwarze Farbe stammt von oxidierten Melanin.

Glücklicherweise gibt es Mittel und Wege Mitesser loszuwerden.

Ich weiß genau was du jetzt denkst:

Es ist schwierig Mitesser loszuwerden. Ich stimme dir voll und ganz zu.

Und genau deswegen verrate ich dir im Folgenden wie du Mitesser auf deiner Nase loswirst. Diese Tipps sind wirklich leicht zu befolgen und nehmen nicht mal viel Zeit in Anspruch.

Also, lass uns loslegen!

Wasch dein Gesicht mit Reinigungsmitteln die Glykolsäure und Salizyl beinhalten

Glykolsäure ist eine Art Alpha-Hydroxydsäure (AHS) und kommt vornehmlich in Nahrungsmitteln vor. Sie wird hauptsächlich als Mittel gegen Zeichen von Hautalterung eingesetzt und dient der Haut als Feuchtigkeitsspender damit die Haut nicht an Spannung verliert.

Auch bei Akne hilft AHS, sie verbessert das Erscheinungsbild der Haut verhindert Narbenbildung.

Salizyl hingegen ist einer Art Beta-Hydroxilsäure. Sie verbessert den Feuchtigkeitshaushalt der Halt und hilft verstopfte Poren zu befreien. Außerdem ist sie besser geeignet um Akne zu bekämpfen.

Denk dran:

Diese beiden Mittel bekämpfen nicht die Ursache von Pickeln. Daher sollte beide simultan eingesetzt werden um ein möglichst effektives Akne-Bekämpfungsmittel zu ergeben.

Art der Anwendung

Wenn du bisher dein Gesicht mit Wasser und Seife gewaschen hast, wird es hiermit Zeit für ein Umdenken.

Kauf dir Reinigungsmittel die Salizyl und Glykolsäure beinhalten und verwende diese mindestens zweimal täglich (oder wie auf der Packung beschrieben) um die besten Resultate zu erzielen.

Beachte bitte Folgendes.

Schrubbe deine Haut nicht zu doll. Dies kann zu Hautirritationen führen und deine Haut anfälliger für Bakterien machen die Akne hervorrufen.

Darüber hinaus solltest du nie das Haus verlassen ohne vorher Sonnenschutzmittel aufzutragen. AHS und BHS erhöhen die Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenstrahlen.

Verwende Nasenstreifen

meadchen im meerNasenstreifen sind die perfekte Wahl um schnell Mitesser auf der Nase zu entfernen.

Da stimmst du mir sicher zu.

Aber ehrlich gesagt ist es nicht die angenehmste Erfahrung Nasenstreifen zu verwenden. Es ist gleichzeitig unangenehm und befriedigend.

Warum?

Nun ja, es ist unangenehm weil du sprichwörtlich sehen kannst wie viele Mitesser sich auf deiner Nase angesammelt haben. Es ist befriedigend weil du sehen kannst wie viele der kleinen schwarzen Punkte von deiner Nase entfernt werden.

Die Nasenstreifen sind mit einer Art Kleber versehen, der Mitesser, Öl, Haar und abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche der Haut entfernt.

Beachte, dass das Wort Oberfläche fett geschrieben ist.

Wie du siehst entfernen Nasenstreifen lediglich den oberen, sichtbaren Teil, der Mitesser. Obwohl du ein sofortiges Ergebnis feststellen kannst ist dies jedoch keine langfristige Lösung.

Art der Anwendung

Vor der Anwendungen solltest du dein Gesicht komplett und gründlich waschen. Trägst du den Nasenstreifen auf ungereinigte Haut auf, wirst du keine sichtbaren Ergebnisse erzielen.

Trage den Nasenstreifen auf die feuchte (nicht auf Nasse) Haut auf. Verwende den Nasenstreifen wie auf der Packung beschreiben um das beste Ergebnis zu erzielen.

Hier noch ein kleiner Achtungspunkt.

Dermatologen empfehlen Nasenstreifen nur bedingt.

Obwohl die Streifen keine Kapillargefäße zerstören, heißt es nicht zwingend das sie eine gute Option zur Entfernung von Mitessern darstellen. Sie können deine Haut schädigen, insbesondere wenn du zu sensitiver Haut neigst oder du eine eher dünne Haut hast.

Mikrodermabrasion

Wenn du bereit bist ein bisschen Kleingeld auszugeben dann ist diese Option genau das richtige für dich.

Mikrodermabrasion ist eine Behandlung bei der vorsichtig die oberste Hautschicht mit winzigen Kristallen entfernt wird. Gleichzeitig wird die Zellregeneration angeregt und es kommt zu einer verstärkten Hormonausschüttung die deine Haut jünger aussehen lässt.

Aber damit noch nicht genug.

Deine Poren werden sichtbar kleiner, was ein ausschlaggebendes Kriterium für Menschen mit vielen Mitessern ist.

Verglichen mit der Dermabrasion ist die Art der Behandlung für alle Hauttypen und -farben geeignet. Es ist jedoch nichts die beste Wahl wenn du starke Akne-Narben, Falten und Schwangerschaftsstreifen hast.

Diese Behandlung hat keine Nebenwirkungen. Nur wenn du die Kristalle bei der Anwendung in die Augen bekommst.

Art der Anwendung

Mikrodermabrasion wird ambulant durchgeführt.

Zuerst vereinbarst du einen Termin mit deinem Arzt bei dem dir die Behandlung eingehend erklärt wird.

Nach der Anwendung wird sich deine Haut straffer anfühlen und deine Haut wird leicht rosig aussehen.

Das ist vollkommen normal, dieses Gefühl sollte innerhalb der ersten 24 Stunden komplett verschwinden.

Nach der Anwendung solltest du Feuchtigkeitscreme und Sonnenschutzmittel auftragen um einem Austrocknen der Haut vorzubeugen und um sie gleichzeitig vor Sonnenstrahlen zu schützen. Verwende innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Anwendung kein Make-Up.

Minze und Apfelessig Gesichtswasser

minze und apfelessig gesichtswasserIch dachte mir wir beenden diesen Artikel mit einer natürlichen Methode.

Apfelessig ist die Methode wenn es um Akne Bekämpfung geht. Apfelessig hat viele positive Auswirkungen auf die Haut, unter Anderem wirkt es als antibakteriell und entzündungshemmend.

Bisher gibt es noch keine Studien bezüglich der Wirksamkeit gegen Akne. Aber Apfelessig beinhaltet genau die Stoffe, die die Ursache von Pickeln bekämpfen.

In einer Stude aus dem Jahr 2002 haben 22 Patienten für ein Jahr zwei mal täglich Milchsäurelotion verwendet. Zwei Studienteilnehmer haben eine Verbesserung von weniger als 50 % festgestellt, die restlichen Teilnehmer hingegen berichten über eine wesentliche Verbesserung.

Minzeblätter haben eine entzündungshemmende Eigenschaft. Sie helfen bei kleineren Hautirritationen und helfen rötlichen Verfärbungen der Haut vorzubeugen.

Minzeblätter sind auch eine gute Quelle for Salizyl. Sie beinhalten Vitamin A das die Ölproduktion im Körper steuert und Vitamin C das die Kollagenproduktion ankurbelt.

Art der Anwendung

Für dieses Gesichtswasser benötigst du drei Teelöffel zermahlener Minzeblätter und drei Esslöffel Apfelessig.

Kippe beides in eine kleine Schale, mach einen Deckel drauf und stell es für eine Woche in eine dunkle Ecke.

Gib ein Glas Wasser nach einer Woche hinzu. Fülle die Flüssigkeit nun in eine Flasche und stell sie für eine weitere Woche in den Kühlschrank.

Trage das Gesichtswasser mit einem Wattebällchen auf. Lass es über Nacht einwirken bevor du es am nächsten morgen gründlich auswäschst.

Wenn du sensible Haut hast, reicht es auch wenn du den Apfelessig für ein paar Stunden einwirken lässt.

Tipp: Apfelessig wirkt am besten, wenn du dein Gesicht vorher mit Wasserdampf behandelst hast. Der Dampf hilft die Poren zu öffnen und erleichtert es Rückstände und tiefsitzende Fette aus der Haut zu entfernen.

Fazit

Es hilft nicht keine Pickel zu haben, wenn du immer noch Mitesser auf der Nase hast.

Mitesser sind technisch gesehen eine Form von Akne. Sie treten aber nichts wie normale Pickel aus der Haut hervor und sind somit schwerer zu bekämpfen.

Du kannst dies auf chemische Art und Weise tun oder den natürlichen Weg einschlagen. Was auch immer du wählst, ich versichere dir dass die hier vorgestellten Mittel und Wege definitiv funktionieren und du erfolgreich Mitesser bekämpfen kannst.

Hast du bereits Erfahrungen auf anderen Wegen gesammelt wie man Mitesser auf der Nase loswerden? Hinterlass einen Kommentar, ich würde mich sehr freuen von dir zu hören!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here